Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Razzia gegen illegale Produktionsstätten: “Katastrophale hygienische Umstände”

image_pdfimage_print

KREUZBERG – Bei einer Razzia  in Kreuzberg haben Ermittler gestern Morgen 2,5 Tonnen Wasserpfeifentabak gefunden und beschlagnahmt. Mehr als 120 Beamte durchsuchten fünf Wohnungen und drei Herstellungsstätten/Lagerorte. Wie die Polizei mitteilte, hatten fünf Männer im Alter zwischen 28 und 42 Jahren unter “katastrophalen hygienischen Umständen” produziert und den Stoff dann an Berliner Shishabars geliefert. Dabei wurden gefälschte Originalverpackungen von bekannten Wasserpfeifensorten verwendet. Der Rohtabak stamme aus Rumänien.

Bildquellen

  • Razzia_Shisha-Tabak: polizei berlin

Ähnliche Beiträge