Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Mehr sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht

image_pdfimage_print

Berlin – Sie richteten besondere Schutzzonen für Frauen („Women’s Safety Area“) ein, weil sie wohl ahnten, was bei den Silvesterfeiern rund ums Brandenburger Tor passieren würde. Zunächst hieß es anschließend, es habe in der Silvesternacht lediglich 13 sexuelle Übergriffe auf Frauen gegeben, was man ja heutzutage schon für einen Erfolg im bunten Deutschland hält. Die “Berliner Morgenpost” fand jetzt nach Blick in die polizeiliche Statistik heraus, dass es deutlich mehr – nämlich 37 – waren.

Bildquellen

  • Silvester_Brandenburger_Tor: medler

Ähnliche Beiträge