Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

AfD kümmert sich um den Dreck in Berlin – nicht jeder freut sich darüber

image_pdfimage_print

Berlin – Das politische und mediale Berlin ist ein bisschen aufgeregt. Die konservative AfD hat eine gute Idee, und das darf irgendwie nicht sein. Unter www.dreckecken-weg.berlin sind die Bürger aufgerufen, illegale Müllberge und…ja, Dreckecken in der Metropole zu melden. Und jeder Berliner weiß, dass es die überall in unserer Stadt gibt.

Der Tagesspiegel schießt in der Berichterstattung über die Aktion der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus heute den Vogel ab. In einem Artikel über die Aktion, wird politisch korrekt geschwurbelt, dass es zum Lachen …oder auch zum Weinen ist. Die Aktion sei ja mal etwas Handfestes, was ja sonst nicht der Fall ist, weil “man sich ständig und ohne Distanzierung vom eingebauten Neonazi-Flügel übertönen lässt” heißt es da. Und das Fazit der Qualitätsjournalisten lautet: “Allerdings wird sich die AfD wohl trotzdem in erster Linie daran messen lassen müssen, wie sie mit den Dreckecken der eigenen Politik verfährt.”

Bildquellen

  • Dreckecken_afd: afd fraktion

Ähnliche Beiträge