Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Elfjährige Kinder auf Spielplätzen beleidigt und geschlagen

image_pdfimage_print

Berlin – Zwei elfjährige Kinder sind gestern Nachmittag auf Spielplätzen in Mitte und Neuköln fremdenfeindlich beschimpft und in einem Fall geschlagen worden.

In Mitte rief die Mutter des einen Mädchens gegen 16.40 Uhr die Polizei, nachdem ihre Tochter beleidigt worden war. Das “südländisch aussehende Mädchen” hatte mit Freundinnen gespielt, als ein “mitteleuropäisch wirkender Mann” sich über die Lautstärke beschwerte. Als das Mädchen widersprach, beschimpfte der Mann sie als “Kanake” und lief dann weg.

Ähnliches ereignete sich in Neukölln hinter dem U-Bahnhof Johannithaler Chaussee. Dort spielten ein elfjähriger polnischer Junge und ein gleichaltriger Freund zusammen, als plötzlich vier Jugendliche auftauchten und sich über das polnische Kind lustig machten und es beleidigten. Dann stießen sie ihn gegen die Rippen und schlugen ihn mehrfach mit Fäusten ins Gesicht. Als die Polizei kam, waren die Täter schon über alle Berge.

 

 

Bildquellen

  • Polizei_Wanne: BOS

Ähnliche Beiträge