Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Vier Jahre für versuchten “Ehrenmord”

image_pdfimage_print

NEUKÖLLN – Weil sich seine erwachsene Tochter (47) vor der Schule ihres Kindes (7) mit anderen Vätern unterhielt, stach Sükrü K. (75) aus Neukölln auf sie ein. Das Berliner Landgericht verurteilte ihn jetzt dafür zu vier Jahren Haft wegen versuchten Totschlags. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor eine doppelt so hohe Strafe wegen versuchten Mordes gefordert.

Der Täter, der seit 46 Jahren in Deutschland lebt und im Prozess dennoch einen Dolmetscher braucht, war im April in das Schuhgeschäft in der Gropiusstadt gestürmt, hatte seine Tochter als “Hure” beschimpft und ihr ein Küchenmesser tief in den Bauch gestochen.

 

Bildquellen

  • Gefängnis_Fotolia_97955023_S: fotolia

Ähnliche Beiträge