Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Grüne Woche: Zoll schließt “Russland-Halle” vorübergehend

image_pdfimage_print

BERLIN – Nur wenige Stunden nach der Eröffnung der Grünen Woche wurde die “Russland-Halle” am Nachmittag zwei Stunden lang für die Besucher gesperrt. Grund waren Schweinefleischwürste, die illegal aus Russland eingeführt worden waren.

Beamte des Zolls schließen den Ausstellungsbereich und begannen, die Stände systematisch zu kontrollieren. Dabeu wurden zahlreiche Waren beschlagnahmt, für die es keine Zollgenehmigungen gab. Das Importverbot auf Schweinefleisch aus Nicht-EU-Ländern dient dem Schutz vor Tierseuchen.

 

Bildquellen

  • Logo_Grüne_Woche_2020: grüne woche

Ähnliche Beiträge