Eine weitere WordPress-Website

MENÜ
MENÜ

Berliner AfD will sich bei der SPD einmieten

image_pdfimage_print

BERLIN – Der traditionsreichen SPD laufen Mitglieder und Wähler in Scharen weg. Letzteres ist insbesondere bedauerlich, weil dadurch auch die Zahl der Abgeordneten in Bundestag und Landtagen stark dezimiert ist. Nachdem die Süddeutsche Zeitung Mitte Dezember über die finanziellen Nöte der Genossen berichtet hatte und dass die Sozialdemokraten Mieter für ihren Büroflügel suche, hat die AfD Interesse angemeldet. Georg Pazderski, Berliner Chef der AfD, schrieb diese Woche einen Brief an Thorben Albrecht, den Bundesgeschäftsführer der SPD, und bekundete Interesse “an einem baldigen Besichtigungstermin”, da die junge Partei “an größeren Räumlichkeiten in der Mitte von Berlin” sehr interessiert sei. Pazderski weiter: “Wir betrachten unser Interesse auch als einen kleinen Beitrag zur finanziellen Gesundung der SPD.”

Bildquellen

  • SPD_Fahne: iStock

Ähnliche Beiträge